2. Studien-Infobörse  13. Juli 2013

Abitur - und was dann?

Zum zweiten Mal präsentierten sich Unternehmen aus der Region, Behörden (Polizei, Zoll, Finanzamt), Bildungseinrichtungen (Fachhochschule Furtwangen, Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg, Hochschule für Life Sciences und Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie Duale Hochschule Lörrach), Freiwilligendienste sowie verschiedene Referenten. Insgesamt 35 Unternehmen, Behörden, Organisationen und Einrichtungen und 19 freie Referenten stellten eine Fülle von Berufsbildern und Studiengängen vor: von Architektur, Elektro- und Informationstechnik über Maschinenbau und Jura, Finanzwissenschaften sowie Beamtenlaufbahn bei Polizei und Verwaltung bis zu Sozialpädagogik, Medizin, aber auch Grafik, Design und Jobs im Filmbusiness.
Besonders bei den neuen Fachbereichen waren die Gesprächskreise mit 30 bis 35 Schülern sehr gut besucht. Eine ausgesprochen positive Rückmeldung gab es auch von den Ausstellern, die alle wiederkommen wollen.

Wann die nächste Studien-Infobörse stattfindet, steht noch nicht fest.

Flyer Studienbörse

Gesprächskreise

Raum- und Zeitplan